TU Nürnberg wird neues Mitglied bei Universität Bayern e.V.

Seit dem 1. Januar 2023 ist die Technische Universität Nürnberg ein neues und damit 12. Mitglied bei Universität Bayern e.V.. Mitglieder des Vereins sind Landesuniversitäten des Freistaats Bayern sowie die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, die Universität der Bundeswehr München sowie die Hochschule für Philosophie München als assoziiertes Mitglied. Die Urkunde zur Mitgliedschaft wurde am 19. Januar während der Winterklausur von Universität Bayern im Kloster Speinshart von der Vorsitzenden von Universität Bayern Prof. Sabine Doering-Manteuffel an den Gründungspräsidenten der TU Nürnberg Prof. Hans Jürgen Prömel feierlich überreicht.

„Wir freuen uns über die TU Nürnberg als neues Mitglied. Neue Mitglieder bringen immer auch neue Perspektiven und Impulse. Es ist spannend eine völlig neu gegründete Universität in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen“, so Prof. Sabine Doering-Manteuffel.
„Der Universität Bayern e.V. fördert als hochschulpolitische Kraft die Kooperation, den Diskurs und den Wissenstransfer zwischen den Universitäten im Freistaat. Insbesondere als Neugründung ist die Zusammenarbeit mit anderen Akteuren in Forschung, Lehre und beim Transfer unseres Wissens für uns elementar“, betont Prof. Hans Jürgen Prömel.

Universität Bayern e.V. – Bayerische Universitätenkonferenz – mit Sitz in München ist der Zusammenschluss der zwölf Universitäten Augsburg, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bayreuth, Friedrich Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Ludwig-Maximilians-Universität München, Technische Universität München, Universität der Bundeswehr München, Passau, Regensburg, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Technische Universität Nürnberg und der Hochschule für Philosophie München.