Über uns

Die Bayerische Staatsregierung hat im Jahr 2017 beschlossen, in Nürnberg eine neue Universität mit bis zu 6.000 neuen Studienplätzen zu schaffen. Zum 1. Januar 2021 wurde die Technische Universität Nürnberg formell errichtet. Anspruch und Chance der Neugründung ist es, eine Universität mit Modellcharakter im deutschen Wissenschaftssystem zu realisieren.

An der neuen Universität stehen die großen gesellschaftlichen Zukunftsfragen im Vordergrund. Diese werden gemeinsam von den Technik-, Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften beantwortet. Traditionelle Fächergrenzen gibt es an der TU Nürnberg nicht.

Die Technische Universität Nürnberg wird ihre Studierenden für den Arbeitsmarkt der Zukunft ausbilden. Damit wird sie zum Innovationsmotor für die Metropolregion Nürnberg und zu einer Bereicherung für den Wissenschaftsstandort Bayern.

Das Konzept

Bayern beschreitet mit der ersten Gründung einer staatlichen Universität im Freistaat seit über 40 Jahren völlig neue Wege. Folgende Eckpfeiler prägen die künftige Universität:

  • Generierung von Tech-Wissen und -Innovationen für die Gesellschaft zur Lösung globaler Herausforderungen
  • Interdisziplinarität, Internationalität und Digitalität im Lern-, Lehr -, Forschungs- und Arbeitsalltag
  • Chancengleichheit unabhängig von Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung, Weltanschauung oder Religion, Herkunft oder Behinderung
  • Digitale und moderne Verwaltung mit starker Serviceorientierung, flachen Hierarchien und ausgeprägter Kooperation der verschiedenen Bereiche
  • Errichtung einer urbanen und nachhaltigen Campusuniversität

An der TU Nürnberg wird Universität neu gedacht. Sie kann in den Worten des Wissenschaftsrats zu einem „Reallabor für die Erprobung von hochschul- und wissenschaftspolitischen Elementen werden und auf lange Sicht Modellcharakter für das deutsche Hochschulsystem erlangen“.

Die Stellungnahme des Wissenschaftsrats ist über folgenden Link abrufbar: Wissenschaftsrat – Publikationen – Stellungnahme zum Konzept zur Gründung der Technischen Universität Nürnberg (Drs. 8254-20), Januar 2020